Zum Hauptinhalt springen

Vermieterin muss Bewohner im Tannacker entschädigen

Die Vermieterin Gerimax muss den Mietern der Tannacker-Überbauung mehrere Zehntausend Franken zahlen und viele Defekte beheben. Dennoch sind die Mieter nicht restlos zufrieden.

Tannackersiedlung: Die Mieter in drei 40-jährigen Blöcken erleben derzeit viel Ärger.
Tannackersiedlung: Die Mieter in drei 40-jährigen Blöcken erleben derzeit viel Ärger.
Markus Grunder
Fehlendes Licht: Häufig funktioniert die Beleuchtung nicht.
Fehlendes Licht: Häufig funktioniert die Beleuchtung nicht.
Urs Baumann
Der Vermieter erhält die Miete und ist damit für die Unterhaltung verpflichtet. Das dies offensichtlich nicht der Fall ist, zeigt der verschmutzte Boden vor einem der Häuser.
Der Vermieter erhält die Miete und ist damit für die Unterhaltung verpflichtet. Das dies offensichtlich nicht der Fall ist, zeigt der verschmutzte Boden vor einem der Häuser.
zvg
1 / 14

Es war ein Versprechen: «Die Sache ist bis zu den Sommerferien erledigt», sagte Leonz Meyer, Verwaltungsratspräsident der Immobilienfirma Gerimax AG. Die Mieter in deren Kehrsatzer Überbauung Tannacker hatten sich im Februar über unhaltbare Zustände beklagt. Auf der Mängelliste: defekte Lichtschalter, verschimmelte Bäder, überwucherte Gärten, kaputte Toilettenspülungen und vieles mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.