Zum Hauptinhalt springen

Vier Verletzte nach Auffahrunfall auf der A1

Am Samstagnachmittag sind auf der Autobahn A1 bei Bern zwei Autos zusammengestossen. Vier Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

mb
Wegen des Unfalls kam es auf der Autobahn während rund drei Stunden zu Behinderungen.
Wegen des Unfalls kam es auf der Autobahn während rund drei Stunden zu Behinderungen.
zvg/Kapo Bern

Am Samstag um etwa 14.50 Uhr kam es auf der Autobahn A1, bei der Auffahrt Forsthaus in Richtung Kerzers, zu einem Auffahrunfall. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, ist der Lenker des hinteren Autos schwer verletzt worden. Er musste genau wie die Insassen des vorderen Wagens, der Lenker und zwei Kinder, ins Spital gebracht werden.

Warum es zu dem Unfall kam, untersucht die Polizei derzeit noch. Während des Einsatzes der Rettungskräfte sowie der Bergungsarbeiten waren die Auffahrt und die Normalspur rund drei Stunden lang blockiert, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch