Zum Hauptinhalt springen

Vincent Raven würde für andere Würmer essen

Der Berner Magier Vincent Raven ist bereits auf dem Weg ins Dschungelcamp. Für ihn sei das Camp eine Herausforderung und eine Art Experiment, das ihn an das Pfadfinder sein erinnern würde, sagt er gegenüber RTL.

Beim Abendessen gibt es zwischen Vincent Raven (li.), Rocco Stark und Brigitte Nielsen Streit um die Zubereitung.
Beim Abendessen gibt es zwischen Vincent Raven (li.), Rocco Stark und Brigitte Nielsen Streit um die Zubereitung.
RTL
Kim Debkowski bereitet die Gans für das Abendessen vor. Vincent Raven steht daneben und gibt "kluge" Ratschläge. Es gibt Streit.
Kim Debkowski bereitet die Gans für das Abendessen vor. Vincent Raven steht daneben und gibt "kluge" Ratschläge. Es gibt Streit.
RTL
Sonja Zietlow und Dirk Bach kommentieren in ihrer liebevoll-zynischen Art wieder täglich live die Abenteuer der Dschungelhelden.
Sonja Zietlow und Dirk Bach kommentieren in ihrer liebevoll-zynischen Art wieder täglich live die Abenteuer der Dschungelhelden.
zvg/RTL
1 / 28

Ein persönliches Interview mit Vincent Raven sei vor dem Einzug ins Camp nicht möglich, wie RTL am Montag auf Anfrage von Redaktion Tamedia mitteilt. Stattdessen stellt der TV-Sender ein vorgefertigtes Interview mit den Beteiligten zur Verfügung.

Der Berner befindet sich bereits auf dem Weg in den australischen Busch, wo er am Freitagabend ins Dschungelcamp einziehen wird. Gemeinsam mit zehn weiteren Teilnehmern stellt sich der 45-Jährige dem Leben in der Wildnis. Jeder Kandidat hat während den elf Tagen im Dschungelcamp Anrecht auf eine tägliche Essensration von einer Handvoll Reis und einer Tasse Bohnen. Nur wer eine Dschungelprüfung besteht und seine Ängste überwindet, erhält mehr zu essen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.