Zum Hauptinhalt springen

«Wahlen sind ein simples Spiel und am Ende gewinnt RGM»

Sieger, Abgewählte, Freunde und Lebenspartner freuten und litten bei der gestrigen Wahl mit den Berner Politikern. Wir waren auf Stimmenfang.

Alexander Tschäppät hat ein sensationelles Resultat erzielt. Ich sitze im Nationalrat neben ihm und kann sagen: er hat es verdient.» Matthias Aebischer, Nationalrat SP.
Alexander Tschäppät hat ein sensationelles Resultat erzielt. Ich sitze im Nationalrat neben ihm und kann sagen: er hat es verdient.» Matthias Aebischer, Nationalrat SP.
Tobias Ochsenbein
«Die Wahlen sind ein Spiel, das alle vier Jahre durchgeführt wird und am Ende gewinnt RGM. Ich bin überwältigt vom Resultat.» Alec von Graffenried (GFL).
«Die Wahlen sind ein Spiel, das alle vier Jahre durchgeführt wird und am Ende gewinnt RGM. Ich bin überwältigt vom Resultat.» Alec von Graffenried (GFL).
Stefan Anderegg
«Meine Freude über die Wiederwahl meines Parteikollegen Reto Nause ist riesig. Meine persönliche Hoffnung auf einen Sitz war nicht so gross.» Béatrice Wertli, Gemeinderatskandidatin CVP.
«Meine Freude über die Wiederwahl meines Parteikollegen Reto Nause ist riesig. Meine persönliche Hoffnung auf einen Sitz war nicht so gross.» Béatrice Wertli, Gemeinderatskandidatin CVP.
Andreas Blatter
1 / 15

Die Berner Gemeindewahlen am Sonntag waren an Spannung kaum zu überbieten. Nachzählungen und technische Probleme bei der Auszählung der Stadtratswahl taten ihr Übriges dazu. Redaktion Tamedia war vor, während und nach der Bekanntgabe der Ergebnisse in der Wandelhalle des Rathauses auf Stimmenfang.

So wandelte zum Beispiel Alec von Graffenried eine Zitat des englischen Fussballers Gary Lineker ab. Für von Graffenried sind „Wahlen sind ein simples Spiel, das alle vier Jahre durchgeführt wird und am Ende gewinnt RGM“. Weitere Stimmen zum Wahlabend finden Sie in der Bildstrecke oben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.