Zum Hauptinhalt springen

Wegen Sonne: Autolenker baut Unfall

Ein Auto fuhr auf dem Fussgängerstreifen einen Mann an. Der Lenker sagte am Mittwoch vor Gericht, er sei von der Sonne geblendet worden. Er muss 1200 Franken Busse und die Verfahrenskosten bezahlen.

Weil er in Köniz einen Fussgänger anfuhr, stand am Mittwoch ein 75-Jähriger vor dem Regionalgericht.
Weil er in Köniz einen Fussgänger anfuhr, stand am Mittwoch ein 75-Jähriger vor dem Regionalgericht.
Keystone

Es war ein sonniger Tag, als ein Mann aus dem Kanton Neuenburg nach Köniz fuhr. Er wollte mit seinem Bruder und seinen zwei Enkeln einen Fussballmatch besuchen: Köniz gegen Xamax, das damals in der 1. Liga spielte. Doch aus dem sonntäglichen Fussballvergnügen im November 2014 wurde nichts. Kurz vor Köniz kam es zu einem Unfall, bei dem ein Fussgänger verletzt wurde. Statt Xamax zu unterstützen, musste der Autolenker auf den Polizeiposten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.