Zum Hauptinhalt springen

Wem gehört dieser Schmuck?

Bei einer Kontrolle hat die Polizei im Dezember 2018 in einem Auto Schmuck, Uhren und Bargeld gefunden. Bis heute ist nicht klar, wem die Wertsachen gehören.

So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
PD/Kantonspolizei Bern
So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
PD/Kantonspolizei Bern
So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
So sieht der sichergestellte Schmuck aus.
PD/Kantonspolizei Bern
1 / 6

Ende 2018 hat die Berner Kantonspolizei bei einer Kontrolle eines Autos auf der A1 bei Bern Schmuck und Uhren im Wert von mehreren tausend Franken gefunden. Da sie seither den Besitzer nicht ermittelt hat, veröffentlicht sie nun Bilder.

Auf der Internetseite der Berner Kantonspolizei sind seit Freitag Fotos verschiedener Ringe, Halsketten, Goldmünzen und Ohrringe zu sehen.

Trotz intensiver Ermittlungen sei es nicht gelungen, die Herkunft des Schmucks und dessen Besitzer ausfindig zu machen, schreiben Berner Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung vom Freitag.

Den Lenker des Autos und den Beifahrer nahm die Polizei nach der Kontrolle vorübergehend fest. Im Mitte Dezember bei Ittigen gestoppten Auto fand die Polizei auch rund 4000 Franken und 2200 Euro in bar.

Personen, die Schmuckstücke wiedererkennen oder Angaben zu den Eigentümern machen können, melden sich bei der Kantonspolizei Bern unter 031 634'41'11.

SDA/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch