Zum Hauptinhalt springen

Wichtrach: Im Visier von Migros und Coop

Noch prägen die kleinen Detaillisten das Dorf. Doch nicht mehr lange: Mit der Migros und Coop möchten gleich zwei Grossverteiler ein Geschäft in Wichtrach eröffnen.

Zwei Bäckereien. Zwei Metzgereien. Zwei kleine Käse- und Lebensmittelläden. Dazu eine Drogerie. Noch immer ist die Wichtracher Geschäftswelt dörflich geprägt. Für den Wocheneinkauf fahren die Wichtracher nach wie vor ins nahe Zentrum Münsingen mit seinen Grossverteilern und den vielen anderen grösseren und kleineren Läden. «Wir sind wohl die einzige Berner Gemeinde mit 4000 Einwohnern, in der weder Migros noch Coop zu finden sind», sagt Gemeindepräsident Hansruedi Blatti (FDP).

In absehbarer Zeit soll sich das allerdings ändern, wie Blatti auf Anfrage weiter bestätigt. Möglich machen es zwei neue Wohnüberbauungen: Coop plant eine Filiale auf dem Areal des ehemaligen Pneuhauses Pag, die Migros überlegt sich, in bequemer Fussdistanz dazu auf dem Areal der geschlossenen Wirtschaft Linde einen Voi zu eröffnen. In diesem von einem selbstständigen Franchisenehmer geführten Laden gibt es neben den Migros-Produkten auch Alkohol und Tabak.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.