Zum Hauptinhalt springen

Wieder Reparaturarbeiten in der Marktgasse

In der Nacht auf Dienstag wurde in der unteren Marktgasse gegraben, um Reparaturarbeiten an der Gasleitung vorzunehmen. Die Arbeiten sollen spätestens Ende Woche abgeschlossen.

Trotz erneuten Arbeiten soll der Tramverkehr in der Marktgasse nicht behindert werden.
Trotz erneuten Arbeiten soll der Tramverkehr in der Marktgasse nicht behindert werden.
Keystone

Bei einer Routinekontrolle sei ein leichter Gasaustritt in der unteren Marktgasse festgestellt, teilt Energie Wasser Bern (ewb) mit. Um die undichte Stelle, welche an einem Gasschieber vermutet wird, zu orten und abzudichten, seien Grabarbeiten auf der Höhe Marktgasse 5 notwendig. Diese wurden zu Beginn – und werden auch bei Abschluss – der Reparaturarbeiten jeweils nachts durchgeführt, so dass der Tram- und Busverkehr nicht behindert werde.

Die betroffene Gasleitung sei erst 1995 erneuert worden und deshalb nicht Bestandteil der Sanierungsarbeiten in diesem Sommer gewesen. Je nach Art des Schadens müsse die Gasversorgung für die Reparaturarbeiten kurzfristig unterbrochen werden. Die von einem allfälligen Unterbruch betroffenen Erdgaskunden werden direkt orientiert. Der Versorgungsunterbruch werde so kurz wie möglich gehalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch