Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbrand in Grosshöchstetten verursacht hohen Schaden

Sachschaden von mehreren zehntausend Franken ist am Montag Nachmittag bei einem Wohnungsbrand in Grosshöchstetten entstanden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer war am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehren von Grosshöchstetten und Konolfingen bekämpften die Flammen in der Wohnung oberhalb einer Autogarage und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Brand geht auf einen technischen Defekt bei der Stromverteilung zurück, wie die Kantonspolizei Bern am Dienstag mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstand und die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

SDA/dln

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch