Wolf in Zimmerwald gesichtet

Zimmerwald

Mitarbeiter der kantonalen Wildhut haben am Mittwochabend in Zimmerwald längere Zeit einen Wolf beobachtet, ein Autofahrer kreuzte seinen Weg. Das Tier zeigte keine Scheu vor den Menschen.

Ein Leserreporter konnte den Wolf am Strassenrand beobachten. Video: Richard Hoekstra

«Einen solchen Kopf habe ich noch nie gesehen.» Mit diesem Satz erinnert sich ein Autofahrer an die Begegnung mit einem Tier am Mittwoch gegen 20.30 Uhr. «Ich musste auf der 80er-Strecke bremsen, um einen Zusammenstoss zu vermeiden.» Der Autofahrer dachte schon damals, dass es sich beim Tier um einen Wolf handeln könnte.

Diese Vermutung wurde am Donnerstag zur Gewissheit. Mitarbeiter der kantonalen Wildhut konnten das Tier in der Nähe des Weilers Niederhäusern unterhalb der Unteren Längenbergstrasse während längerer Zeit beobachten. Der Wolf zeigte keine besondere Scheu vor Menschen, verhielt sich jedoch nicht aggressiv.

Aufgrund seines Verhaltens entschied die Wildhut, ihn mit einem gezielten Warnschuss zu erschrecken. Laut dem Jagdinspektorat des Kantons entspricht dieses Vorgehen dem schweizerischen Wolfskonzept. Der Wolf entfernte sich und wurde nicht mehr gesehen.

Ein Mitarbeiter der Wildhut besuchte am Donnerstagnachmittag die Schule Wald, um den Schülerinnen und Schülern zu erklären, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie dem Tier begegnen.

Am Mittwoch auch in Belp

Bereits am Mittwochmorgen will eine Frau in Belp einen Wolf gesehen haben, wie der Sender TeleBärn berichtete. Ein Biker konnte das Tier gemäss dem Fernsehsender minutenlang begleiten.

Es ist nicht der erste Vorfall mit einem Wolf in der letzten Zeit. Anfang August wurden in Schangnau Ziegen und Schafe gerissen, eine Woche später waren es drei Schafe in Gurzelen. Jagdinspektor Niklaus Blatter sagt gegenüber TeleBärn, dass die kantonale Wildhut im Gebiet Zimmerwald nun die Präsenz erhöhen würde.

abe/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt