Zum Hauptinhalt springen

Zu eng für die Grossen?

Der Leist befürchtet, dass es in der unteren Berner Altstadt wegen der verlängerten Öffnungszeiten künftig nur noch Tourismusshops und grosse Detailhändler geben wird. Migros und Coop zeigen sich jedoch unkonkret und zurückhaltend.

Die untere Altstadt in Bern: Bald ohne Quartierläden?
Die untere Altstadt in Bern: Bald ohne Quartierläden?
Adriana Bella

Längere Öffnungszeiten in der unteren Altstadt, das kommt bei vielen nicht gut an. Die Präsidentin der Vereinigten Altstadtleiste, Stefanie Anliker, befürchtet, dass die ansässigen Geschäfte in der unteren Altstadt massiv unter Druck geraten könnten. Die Mieten könnten steigen, kleinere Betriebe könnten sich den Standort in der unteren Altstadt nicht mehr leisten, befürchtet sie .

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.