Zum Hauptinhalt springen

Zwei Radiolegenden auf dem Weg zur Meisterschaft

Leidenschaftlich und parteiisch kommentieren die Zürcher Radiolegende Walter Scheibli und sein Berner Pendant Albi Saner die Spiele der ZSC Lions und des SCB. Beide glauben an den Sieg ihrer Mannschaft.

Die 79-jährige Radiolegende Walter Scheibli liebt die ZSC Lions. «Ich habe ganz laut Goal geschrien», sagt er, als er sich an das entscheidende Tor von ZSC-Captain Mathias Seger erinnert, das die Meisterträume des SCB vorerst platzen liess. «Als das Tor fiel, war ich gar nicht auf Sendung. Für die Einschaltung auf Radio 24 bin ich etwas sachlicher geworden. Aber ich habe natürlich noch einmal laut Goal geschrien.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.