Zum Hauptinhalt springen

Bittere Thuner Niederlage

FussballAus, vorbei: Der FC Thun verlor gestern Abend das am Ende dramatische Cupspiel gegen Xamax nach Penaltyschiessen. Auch YB verlor in einem verrückten Match gegen den FCZ.

Der FC Thun hat gegen Xamax den dritten Cup-Halbfinal seit 1954 verpasst. Im Penaltyschiessen versagten den Thunern die Nerven komplett: Kein einziger Schütze traf ins Netz. Die Enttäuschung bei den Spielern war riesig. Zuvor waren während der regulären Spielzeit keine Tore gefallen. In der Verlängerung gingen die Neuenburger in Führung, bevor Klose für Thun in letzter Minute den Ausgleich erzielte. Ein verrücktes Spiel lieferten sich YB und der FC Zürich: Die Berner lagen 0:3 zurück, schafften mit einer Parforceleistung den Ausgleich – und mussten in der Verlängerung noch das entscheidende 3:4 hinnehmen. GC verlor gegen Sion 1:2, Basel spielt heute in Biel. mikSeite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch