Bödelibad wird überprüft

Interlaken

Das Interlakner Parlament fordert eine Überprüfung des Bödelibads und eine Verbesserung der Dienstleistungen.

Nicht alle in Interlaken sind mit der Leitung des Bödelibads Zufrieden.

Nicht alle in Interlaken sind mit der Leitung des Bödelibads Zufrieden.

(Bild: Bruno Petroni)

Das Bödelibad ist schön, und nicht nur als Aktionäre haben die Bödeligemeinden ein Interesse, dass Sporthalle, Hallen- und Freibad auch gut genutzt werden. Weil es aber in der Bevölkerung viele unzufriedene Stimmen gibt, forderte Antonie Meyes Schürch (SVP) mit einer Motion im GGR Interlaken eine Verbesserung der Dienstleistungen und eine externe Überprüfung der Leitung.

Der Verwaltungsrat des Bödelibads wolle sich selbst, die Geschäftsführung und die Pflichtenhefte prüfen lassen, berichtete Gemeinderat Hans-Rudolf Burkhard, der Interlaken im Bödelibad-Verwaltungsrat vertritt, an der GGR-Sitzung vom Dienstag. Dafür sei man nun in Thun und Bern auf der Suche nach einer neutralen Stelle.

Motionärin Meyes Schürch betonte, sie wolle alle – nicht nur strukturelle – Fragen ihrer Motion geprüft haben. So wies sie darauf hin, dass der Verwaltungsrat seit Jahren von den Mängeln der letzten Sanierung absorbiert werde und kaum Zeit für strategische Überlegungen habe; und im Geschäftsbericht habe sie weniger Geld auf dem Investitionskonto gefunden, als die geringen Investitionen und die Investitionsbeiträge der Gemeinden von 220'000 Franken erwarten liessen. Interlaken müsse sich dringend um ein attraktives Angebot kümmern, bevor die Bevölkerung in andere Bäder abwandere.

Alle Fraktionen und der Gemeinderat unterstützten dieses Anliegen und seine Dringlichkeit. Auf Vorschlag des Gemeinderates wandelte Antonie Meyes Schürch ihre Motion in ein Postulat um, das den Gemeinderat zur Berichterstattung verpflichtet und so den politischen Druck aufrechterhält. Der GGR erklärte das Postulat einstimmig erheblich.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt