Zum Hauptinhalt springen

Brand in der Tela

Feuer in der Papierfabrik Kimberly (früher Tela): Die Betriebsfeuerwehr konnte den Maschinenbrand am Sonntag rasch löschen.

Am Sonntag um 15.30 Uhr kam der Alarm: Brand in der Papierfabrik Kimberly-Clark (ehemals Tela) in Niederbipp. Dieser war im Bereich einer Maschine zum Umrollen von WC-Papier ausgebrochen. Die Betriebsfeuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Sechs Mitarbeiter der Firma wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, fünf mit Verdacht auf Rauchvergiftung, einer mit leichten Verletzungen, die von Löscharbeiten stammten. Der Sachschaden beträgt gemäss einer ersten Schätzung mehrere tausend Franken. Der Brand löst Erinnerungen an das Feuer von 1996 aus. Damals brannte die Produktionshalle aus, drei Feuerwehrleute fanden den Tod.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch