Zum Hauptinhalt springen

Chaos beim Zytglogge

BernEin Tram riss gestern Morgen in der Kurve vor dem Zytglogge die Fahrleitung herunter. Viele Pendler aus dem ganzen Bernbiet kamen deshalb verspätet zur Arbeit.

Die Panne ereignete sich gestern Morgen um 8 Uhr während des Arbeitsverkehrs an der meistbefahrenen Stelle des Bernmobil-Schienennetzes: Vor dem Zytglogge riss ein Tram während der Fahrt die Fahrleitung herunter. Es gab einen lauten Knall. Das stecken gebliebene Tram löste während zweier Stunden in der Berner Innenstadt ein Chaos aus. Die Trams und Busse stauten sich auf der ganzen Kirchenfeldbrücke und vom Bahnhof zum Zytglogge. Einige Tausend Pendler aus dem ganzen Bernbiet mussten zu Fuss an den Arbeitsplatz gelangen, weil sämtliche Tramlinien am Zytglogge betroffen waren. Nach zwei Stunden war die Leitung wieder montiert, und das Pannentram wurde abgeschleppt. Vom 11.Juli bis 3.September wird die Zytglogge-Kreuzung in Bern, wo sich gestern die Panne ereignet hat, zur Grossbaustelle. Auf dieser zentralen Kreuzung werden die Tramgleise, die Fahrleitungen, das Bett des Stadtbachs sowie die Werkleitungen erneuert.jspSeite 10>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch