Zum Hauptinhalt springen

Chefredaktor René E. Gygax erhielt zum Abschied den TT-/BO-Ehrenkopf 2011

Verabschiedung Gestern Abend wurde René E. Gygax offiziell als Chefredaktor des «Thuner Tagblatts» und des «Berner Oberländers» verabschiedet. Peter Maurer, Verwaltungsratspräsident der Berner Oberland Medien AG (BOM), welche die beiden Tageszeitungen herausgibt, hatte für Gygax eine besondere Überraschung parat: René E. Gygax, der morgen in Pension geht, erhielt den TT-/BO-Ehrenkopf 2011 überreicht. «Da bin ich perplex, das hätte ich nicht erwartet», freute sich Gygax. Er hatte die jährliche Preisverleihung ins Leben gerufen und konnte nun selber die Trophäe entgegennehmen. Peter Maurer lobte Gygax für seinen grossen Einsatz für die BOM und für seinen Mut zur Wahrheit. Mit seinen pointierten Kommentaren habe er sich viele Freunde und erstaunlich wenige Feinde geschaffen. Am Anlass anwesend waren rund 50 geladene Gäste aus dem gesamten Berner Oberland. Darunter auch die drei Nationalräte Hansruedi Wandfluh, Adrian Amstutz und Ursula Haller. Die Nachfolger von Gygax sind seit längerem bestimmt: Stefan Geissbühler ist neuer Chefredaktor des TT, Bruno Stüdle jener des BO und Peter Jost, stv. Chefredaktor der Berner Zeitung, nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung der BOM. rdh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch