Zum Hauptinhalt springen

Christian Rubin

Als sich am letzten Montag vom Gasterntal her ein Hochwasser durch das Kandertal hinab ergoss, handelte Christian Rubin besonnen, aber auch sehr bestimmt. Das kommende Unheil ahnend, wies der Regierungsstatthalter bereits früh einige Leute an, ihre gefährdeten Häuser und Höfe zu verlassen. Wegen der steigenden Bedrohung mobilisierte Rubin das Verwaltungskreisführungsorgan Frutigen-Niedersimmental. Mit den Fachleuten dieses Stabes wurden die nötigen Sofortmassnahmen getroffen, und der Regierungsstatthalter ordnete angesichts der Fluten die Evakuation der Leute und Tiere im Gebiet Blausee/ Mitholz per Helikopter an. Er wies die den Wassermassen wehrenden Leute aber auch mit Nachdruck an, in der Nacht keine unnötigen Risiken einzugehen. Stattdessen forderte Rubin unverzüglich militärische Hilfe an, die anderntags bereits im Einsatz stand. Der materielle Schaden im Gebiet Kandergrund ist zwar gross, alle Bewohner blieben aber unverletzt. Für sein effizientes Handeln küren wir Christian Rubin zum «Berner Oberländer Kopf der Woche». Peter Rothacher>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch