Zum Hauptinhalt springen

D Finalissima

Auch in dieser Saison verloren die Young Boys die Finalissima, und auch in dieser Saison resultierte, zum dritten Mal in Serie, nur der Vizemeistertitel. Leser Daniel Derron (Hasle bei Burgdorf), ein leidenschaftlicher YB-Fan, hat uns eine YB-Version von Mani Matters «Hemmige» zugeschickt. Sgit Teams, di würden alletwäge nie, es wichtigs Spil verlüre, wi das hie, doch üsi Jungs vergäbes geng im Mei, wüu si Hemmige hei. Si spilte vilech gärn im Grund gno guet, und wüsse, s fählt ne nume chli der Muet, doch s laschtet uf ne wine schwäre Stei, dass si Hemmige hei. Was trennt de YB hüt vom FCB, es isch nid Gigi Oeris Portmonee, nid Streller, Huggel, Fink, o nid der Frei, s isch, dass si Hemmige hei. Me stell sech d Wält vor, wenes anders wär, u s chämt e Finalissima derhär, iz luege mir doch höchstens chli uf d Bei, wüu mir Hemmige hei. Und we me gseht, was hüt der Mannschaft droht, so gseht me sogar blau, nid nume rot, und was me no cha hoffe, isch elei, das d Basler Hemmige hei. Öb Meischterschaft, öb Cup, mir hei ke Fröid, am Titel, nei mir si am liebschte zwöit, u doch si mir bi jedem Spil derbi, wüu mir YB-Fans si.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch