Zum Hauptinhalt springen

Das Hotel Spitzhorn Saanen

Geplant: Ersatzneubau der Hotelanlage mit 50 Doppel- und Familienzimmern (total 100 Betten), Gourmet-Restaurant mit Lobby sowie eine Bar und eine grosse Gartenterrasse. Wellness- und Fitnessbereich. Konferenzzone mit Gruppenräumen für 50 Personen. Autoeinstellhalle mit 32 Park- und 37 Aussenplätzen. Residenz: Neubau von einem Doppel- und einem Einzelchalet mit total 17 Wohnungen, Autoeinstellhalle mit 29 Plätzen. Über die Investitionssumme wird keine Auskunft gegeben. Besonderheit: Das Spitzhorn will sich als Geniesserhotel positionieren. Um dies zu erreichen, werden grosszügige Südzimmer, Gourmet Restaurant mit 120 Plätzen, Lounge, Gartenterrasse und Fumoir geplant. Das Hotel ist seit acht Jahren an Martin und Dolly Rieder verpachtet. Energie: Das Hotel wird nach dem Minergie-Standard gebaut. Die Wärme wird aus der Fernheizung EBL Saanen gewonnen. Zielgruppe: Das 3* superior Hotel richtet sich an Familien, Senioren und ist für Seminare geeignet. Baubeginn: Strassenerweiterung 2011, Gebäude: 2012. Bauende: Hotel voraussichtlich Dezember 2013, Residenz voraussichtlich zwischen Dezember 2013 und Frühling 2014. bbg>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch