Zum Hauptinhalt springen

Der Kreisel wird gebaut

SchmittenDie Kreuzung Oberstockerli soll 2012 unter der Federführung des Kantons saniert werden.

Als «eines der grössten Projekte der nächsten Jahre» kündigte der Schmittner Ammann André Burger die geplante Sanierung der Kreuzung Oberstockerli zwischen Schmitten, Lanthen, der Burghohle und Zirkels an. Der Verkehrsknoten auf Schmittner Boden gehört zu den zwölf gefährlichen Strassenkreuzungen, für deren Sanierung der Grosse Rat im Jahr 2006 einen Verpflichtungskredit von 8 Millionen Franken gesprochen hat. «Wir sind froh, dass das Projekt endlich in Angriff genommen wird», sagte der zuständige Gemeinderat Erwin Scherwey an der Gemeindeversammlung. Die Sanierung soll 2012 unter der Leitung des Kantons angegangen. Es ist ein Kreisel von 32 Metern Durchmesser geplant. Die Gemeinde muss 30 Prozent der Kosten, also 24000 Franken, übernehmen. Zeitgleich will sie die Kanalisation für 43000 Kosten erneuern. Die Versammlung sagte einstimmig Ja.ak/FN>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch