ABO+

Der Marktplatz wird saniert

Interlaken

Das Interlakner Gemeindeparlament winkte den Kredit von 445'000 Franken für die Erneuerung des Belages und der Kanalisation einstimmig durch.

Der Belag des Marktplatzes ist ein Flickwerk, und die Betonplatten weisen Schäden auf. Das Interlakner Parlament sprach sich nun für eine Sanierung aus. Eine Frage gab es zur Lücke in der Baumreihe vor dem Restaurant Ox.

Der Belag des Marktplatzes ist ein Flickwerk, und die Betonplatten weisen Schäden auf. Das Interlakner Parlament sprach sich nun für eine Sanierung aus. Eine Frage gab es zur Lücke in der Baumreihe vor dem Restaurant Ox.

(Bild: Bruno Petroni)

Samuel Günter@samuel_guenter

«Der Marktplatz darf kein Flickwerk bleiben», erklärte Gemeinderat Kaspar Boss am Dienstag im Grossen Gemeinderat. Nicht der Platz an und für sich sei ein Flickwerk, präzisierte der Vorsteher Tiefbau. «Aber sein Zustand.» 445'000 Franken soll die Sanierung die Gemeinde kosten. Der grösser Teil des Geldes – 270'000 Franken – wird unterirdisch eingesetzt werden. Hauptsächlich für den Austausch von Wasserleitungen und deren Neuverlegung. Das betrifft sowohl das Sauber- als auch das Abwasser.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt