Zum Hauptinhalt springen

Der PFEFFER wünscht ein glückliches 2012

Achtung, zerbrechlich.Was uns das neue Jahr bringen wird? Noch wissen wir es nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.