Zum Hauptinhalt springen

Die Ziele des Neuen

Wiedlisbach Martin Allemann (FDP), der neue Gemeindepräsident von Wiedlisbach, betrachtet die Altstadt als Spiegel der Gemeinde. Ihr soll im Zuge der laufenden Ortsplanung grösste Bedeutung zukommen. Gesucht habe er sein Amt nicht. Als Verfechter des Milizsystems nehme er es jedoch aufgrund der Umstände an. Allemann gehört dem Gemeinderat seit zwei Jahren an. In dieser Zeit hat er lernen müssen, dass es in der Politik nicht so schnell vorwärtsgeht wie in der Wirtschaft, sagt Allemann im Porträt. Er sieht sich weniger in der Rolle des Politikers und mehr als Organisator oder Macher.sae/rgwSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch