Die BLS ist jetzt auch Elektroauto-Vermieterin

Spiez

Es ist ein Novum: Seit gestern stehen beim Bahnhof zwei Elektroautos zum Mieten zur Verfügung. Gleichzeitig nahmen BLS und Energie Wasser Bern zwei öffentliche Schnellladestationen für Elektroautos in Betrieb.

Der Bahnhof Spiez ist gerüstet für Elektroautos.

Der Bahnhof Spiez ist gerüstet für Elektroautos.

(Bild: Guido Lauper)

Entstanden sei die Initiative zum Projekt von BLS und Energie Wasser Bern (EWB) auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen zwischen den Welten des öffentlichen und des individuellen motorisierten Verkehrs. Dies sagte Ivo Brügger, Leiter Business Development EWB (BD-EWB), vor Vertretern der beteiligten Unternehmen und Spiezer Behörden.

Als Projektleiterinnen hatten Andrea Rufener, Fachspezialistin Projekte Geschäftsentwicklung BLS, und Nathalie Schneeberger, Projektleiterin BD-EWB, die E-Station in die Tat umgesetzt. Sie würden sich nach eigenen Worten auf Kundenbefragungen stützen und wollten ein Zeichen der Mobilitätszusammenführung setzen. Die neue Station wurde auf dem Parkplatz beim Infocenter Spiez gebaut.

BLS macht mobil

Der EWB-CEO Daniel Schafer bezeichnete den Auftritt zweier Berner Unternehmen in Spiez als Möglichkeit, «mit dem Zug anzukommen, mit dem Auto weiterzufahren und anschliessend zu Fuss das Oberland zu erkunden – und umgekehrt». «Wir wollten uns zum Mobilitätsanbieter weiterentwickeln», begründete Daniel Wyer, Leiter Infrastruktur, die Beteiligung der BLS. Dazu zählen «die erste und die letzte Meile des Verkehrs von Haus zu Haus».

«Mit diesem zweijährigen Pilotprojekt teste man die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen im Segment Freizeit und Tourismus ergänzte Wyder. «Und wir verfolgen die Erhöhung der Attraktivität unserer Bahnhöfe.» Er könne sich gut vorstellen, so Wyder, dass zumindest die Betankung von Elektrofahrzeugen in das Zukunftsbild moderner Bahnhöfe gehöre.

Bereits ab 7.50 Franken

Als Ansprechpartner für Kunden stehen das BLS-Reisezentrum und das Infocenter Spiez zur Verfügung. Zudem der Kundendienst von BLS und EWB. Als Fahrzeuge warten ein Tesla Model S mit einer Reichweite von circa 350 Kilometer und ein Renault Zoe, Reichweite circa 250 Kilometer, auf Interessenten. Ersterer kostet pro Stunde 60, pro Tag 135 und pro Woche 840 Franken; der Zoe 7.50 pro Stunde, 60 Pro Tag und 400 Franken pro Woche. Mieten, Buchen und Registrieren sind ausschliesslich möglich via die Plattform Sharoo.com.

Die Ladestation für private E-Fahrzeuge ist mit drei Anschlüssen mit drei verschiedenen Steckdosen versehen und über das nationale Ladenetz «easy4you» angebunden. Die Preise variieren für EWB-Kunden und Private. Für Letztere werden sie vor dem Ladevorgang ersichtlich.

Als Zeichen der Verbundenheit mit dem Bahnknotenpunkt Spiez luden die Unternehmen Gemeindepräsidentin Jolanda Brunner zur Einweihung mit dem obligaten Zerschneiden des Bandes ein.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt