Zum Hauptinhalt springen

die Fakten zur Schulanlage

Das Hauptgebäude 1 und der Ergänzungsbau 1 haben eine Gesamtfläche von 6727 Quadratmetern, davon sind 5234 Quadratmeter reine Nettonutzfläche. Die Betriebs- und Unterhaltskosten sind in den letzten Jahren konstant geblieben und betragen rund 11.20 Franken pro Quadratmeter. Das Hauptgebäude 1 umfasst verschiedene Klassenzimmer, die Hauswartwohnung, den separaten Zugang zur Turnhalle und das ehemalige Hallenbad mit Duschen und Garderoben. Erstellt wurde das Gebäude 1974, die Sanierung fand 1994 statt. Der Ergänzungsbau, welcher 1994 gebaut wurde, dient ebenfalls als Schulgebäude für den Kanton. Auch die Werk- und Atelierräume befinden sich im Ergänzungsbau. Das Hauptgebäude 2 wurde im selben Jahr gebaut und wird heute als Schulgebäude durch die Gemeinde Spiez genutzt. Weiter umfasst das Areal «Räumli» einen Sportplatz. Dieser könnte durch den Käufer oder Mieter mitbenutzt werden.jsn/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch