Zum Hauptinhalt springen

Die Skisaison neigt sich dem Ende zu

Wer Ski fahren will, kann das in der Region Gantrisch noch tun: Nächstes Wochenende laufen noch alle Lifte, dann ist zumindest im Ottenleuebad Saisonschluss. Die Saison am Skilift Egg Ottenleue war nach Auskunft des Betreibers Res Kilcher «durchzogen». An den übrigen Liften im Gantrischgebiet geht die Saison noch weiter, solange es die Schneeverhältnisse erlauben. «Wir fahren bis im Juni, wenn es geht», scherzt Katrin Binggeli, Präsidentin der Skilifte Rüschegg-Eywald AG. Die Schneeverhältnisse seien momentan tipptopp, die Lifte laufen am Samstag und Sonntag. Ebenfalls noch am Wochenende in Betrieb sind die Skilifte Riffenmatt und Schwefelbergbad. Auch der Skilift Gurnigelbad (siehe Haupttext) ist noch Samstag und Sonntag in Betrieb. 38 Tage lief der Lift diese Saison bereits. «Ein paar liegen hoffentlich noch vor uns», sagt Karl Krebs. Bei der Skiliften Gurnigel Gantrisch AG, die den Skilift Wasserscheide betreibt, können die Gäste bis Mitte März sogar noch täglich Ski fahren gehen. Danach läuft der Betrieb reduziert, nur noch am Wochenende. Laut Mitarbeiter Kurt Ruchti fehlt in der Saisonbilanz die Altjahrswoche, als es zu wenig Schnee hatte. «Diese Tage lassen sich nicht mehr aufholen», sagt Ruchti. Die Schnee Selital AG, die in der ersten Saison die Skilifte Gägger und Selital betreibt, ist zufrieden. Ihre Anlage läuft Mittwoch- und Freitagnachmittag sowie Samstag und Sonntag ganztags. «Wir fahren so lange, wie es die Verhältnisse erlauben, aber spätestens bis Ostern», sagt Verwaltungsratspräsident Stephan Lanz. ats >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch