Zum Hauptinhalt springen

Diessbach überrascht

Der RHC Diessbach hat sich dank einem überzeugenden 5:2-Sieg gegen den HC Montreux auf den 4. Rang vorgearbeitet.

Der RHC Diessbach gehört zu den Überraschungsteams in der NLA. Fünf Siege hatten die Seeländer vor dem Match gegen das viertplatzierte Montreux bereits auf ihrem Konto. Nach dem überzeugenden 5:2 gegen die Waadtländer sind es nun deren sechs. Damit konnte Diessbach den Tabellennachbarn überholen und überwintert auf dem ausgezeichneten 4. Zwischenrang. In Diessbach hofft man nun nach den bisherigen guten Resultaten in der Qualifikation zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte die Finalrunde zu erreichen. Gegen Montreux bestimmten die Diessbacher von der Startminute an das Geschehen. Ob wohl die äusserst kühle Sporthalle dazu beigetragen hatte, dass alle Spieler enorm viel Laufarbeit verrichteten um der Kälte zu trotzen? So oder so, die Seeländer diktierten die vorerst blass wirkenden Gäste nach Belieben. Die Folge davon waren die beiden frühen Führungstore zum 1:0 und 2:0. Hannes Wegmüller und Fabian Schneider liess sich als Torschützen feiern. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstor war es der Diessbacher Topskorer Pascal Kissling, der den Zweitore-Abstand noch vor dem Seitenwechsel wieder herstellte. Montreux verkürzte nochmals, ehe Kissling und Eduardo Rodrigues die Siegsicherung gelang. Diessbach hat mit diesem Erfolg sein Polster auf den Strich weiter ausgebaut und steht knapp vor dem Einzug in die Finalrunde. sva/pvt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch