Zum Hauptinhalt springen

Diskussion verschoben

Wünnewil-Flamatt Peter Wüthrich wünscht sich eine Filiale der Gemeindeverwaltung in Flamatt.

Peter Wüthrich (Forum Freie Wähler, Flamatt) reichte im Generalrat zwei Anträge ein. In einem ersten Postulat forderte er den Gemeinderat auf, zu prüfen, ob die Gemeinde in Flamatt nicht eine Art Geschäftsstelle der Gemeindekanzlei mit eingeschränkten Öffnungszeiten einrichten könnte. Es seien nicht alle Flamatter mobil oder könnten sich die Zeit nehmen, mit dem Zug nach Wünnewil zu fahren. Gemeindepräsidentin Doris Bucheli (CVP) sieht in diesem Vorhaben logistische Probleme. Die ganze EDV sei in Wünnewil eingerichtet. «Wir haben dies schon vor Jahren einmal geprüft, es ist jedoch sehr kompliziert», sagte sie. Auf einen Ordnungsantrag hin wurde die Diskussion auf die nächste Generalratssitzung verschoben. Wüthrichs Postulat zur Einführung einer Verkehrskommission in Wünnewil-Flamatt wurde klar überwiesen. Peter Wüthrich wies in seinen Erklärungen vor allem auf die gefährliche Verkehrssituation entlang der Bernstrasse in Flamatt hin. ak/hus>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch