Zum Hauptinhalt springen

SC Bümpliz 78 - FC Portalban/Gletterens 0:2 (0:1)

Im sogenannten Sechspunktespiel gegen den FC Portalban/Gletterens wollten wir den ersten Heimsieg in dieser Saison bewerkstelligen. Durch viele Eigenfehler im Spielaufbau machten wir uns das Leben wieder einmal selber schwer.

Einer dieser Fehler im Spielaufbau wurde durch unseren Gegner konsequent ausgenutzt und wir lagen auch in diesem kapitalen Mach bereits wieder früh im Rückstand. Der Wille dem Spiel noch eine Wende zu geben war zwar vorhanden, aber vor dem gegnerischen Tor konnten wir uns zu wenig durchsetzen und versiebten die wenigen Abschlussgelegenheiten zum Teil auch noch kläglich.

Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem Konter konnten wir uns in der Nachspielzeit nur noch mit einem Foulspiel aushelfen und den fälligen Penalty verwandelte der FC Portalban/Gletterens souverän. Somit mussten wir als Verlierer vom Platz, obschon der Gegner nicht besser, jedoch abgeklärter agierte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch