Zum Hauptinhalt springen

Drei Neue für Thun

Dennis Hediger und David Da Costa spielen neu für den FC Thun. Rüdiger Böhm ist neuer Trainer des U-21-Teams.

Der Aufsteiger FC Thun verpflichtete mit Dennis Hediger von Biel und Torhüter David Da Costa von Wohlen zwei neue Spieler. Biels Captain Dennis Hediger (23) verlässt das Seeland Richtung Oberland. Er machte von einer Ausstiegsklausel Gebrauch, wonach er bei einem Angebot aus der Axpo Super League den Verein wechseln darf. In Thun erhält der ehemalige YB-Junior einen Dreijahresvertrag. «Hediger ist mit seiner kämpferischen Spielweise genau ein Spieler der Art, wie wir sie brauchen», kommentierte Thuns Sportchef Andres Gerber den Transfer. Vom FC Wohlen wechselt für die nächsten drei Jahre Torhüter David Da Costa zum FC Thun. Der 24-jährige portugiesisch-schweizerische Doppelbürger spielte früher im Nachwuchs und in der ersten Mannschaft des FC Zürich und bei Concordia Basel. Der neue Trainer von Thun U-21 heisst Rüdiger Böhm. Der 40-jährige Deutsche wechselt vom Karlsruher SC zum FC Thun. Böhm ist seit knapp 20 Jahren professionell für den Nachwuchsfussball in Deutschland tätig. In den letzten zehn Jahren war er Juniorentrainer beim KSC und baute ein viel beachtetes Nachwuchszentrum auf. Rüdiger Böhm wird seine neue Aufgabe im Juni antreten und Martin Schmidt (wechselt zum FSV Mainz 05) Funktion ersetzen. pd/aww >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch