Zum Hauptinhalt springen

Ein Behälter pro Farbe

Lauperswil will sein Altglas zwar weiterhin nach Farben getrennt, neu aber nach dem sogenannten Einzelbehältersystem sammeln. An den Sammelstellen beim Jakob-Markt in Zollbrück und bei der Landi in Emmenmatt wird nun pro Glasfarbe ein separater Behälter aufgestellt. Dieser wird nur geleert, wenn er tatsächlich voll ist. Weil die neuen Behälter der Abfallentsorgerin Avag gehören und diese auch die Transportkosten übernimmt, rechnet Lauperswil mit Minderkosten. Allerdings fliesst gleichzeitig auch die Altglasentschädigung in die Kasse der Avag. Ohnehin muss die Gemeinde zuerst ein klein wenig investieren: Das neue System macht an der Sammelstelle beim Jakob-Markt Anpassungen in der Höhe von 3500 Franken nötig.pd/skk>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch