Zum Hauptinhalt springen

Ein Coup hinter den Kulissen

Wacker Thun hat NLA-Topskorer Borna Franic (35) für die nächsten zwei Jahre verpflichtet. Der Kroate spielt in Endingen.

150 Treffer hat Borna Franic in 17 Spielen erzielt, der Kroate in Diensten von Aufsteiger TV Endingen führt damit die Torschützenliste der Nationalliga A überlegen an. Im nächsten Jahr wird Franic für Wacker Thun auf Torjagd gehen, er unterschrieb bei den Oberländern einen Zweijahresvertrag. Bereits vor Jahresfrist hatte sich Sportchef Thomas Fahrni um die Dienste des 35-Jährigen bemüht, zunächst noch erfolglos. «Nun habe ich mir gleich selbst ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum gelegt», sagte Fahrni mit einem Augenzwinkern. Franic soll in Thun zur Leaderfigur avancieren, zu jener, die Trainer Martin Rubin nach den Rücktritten von Sven Zbinden und Suik-Houng Lee in dieser Saison vermisst. Der Transfer könne eine Sogwirkung haben, erklärte Fahrni. «Wir signalisieren damit, dass wir uns nach vorne orientieren wollen.» Für die Verpflichtung des ehemaligen Internationalen (23 Länderspiele) war kein finanzieller Kraftakt nötig, «unser Budget wird sich auch nicht erhöhen», stellte Fahrni klar. Franic soll bei Wacker auch Aufgaben im Nachwuchsbereich übernehmen.phr >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch