Zum Hauptinhalt springen

Ein Langnauer im SCB-Dress

1979Am 6.März 1978 präsentierte der SC Bern den Deutschen Xaver Unsinn als Trainernachfolger von Paul-André Cadieux (drei Titel mit dem SCB). Unter dem gebürtigen Bayern, der das deutsche Nationalteam 1964 in Innsbruck zu Olympiabronze geführt hatte, kehrten die Stadtberner wieder an die Spitze der «Kantonal-Meisterschaft» zurück. Im Frühjahr feierte der SCB seinen sechsten Meistertitel, auf den Verfolgerplätzen landeten Biel (2.) und Langnau (3.). Die Emmentaler entschieden bei einem Remis und einer Niederlage immerhin zwei Direktduelle zu ihren Gunsten. Der Langnauer Mittelstürmer Bruno Wittwer, Anfang der 70er-Jahre im Streit vom SCL erst zu La Chaux-de-Fonds und danach zu den Stadtbernern transferiert, wurde mit 43 Skorerpunkten (20 Tore, 23 Assists) SCB-Topskorer.rh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch