Zum Hauptinhalt springen

Einbruch mit roher Gewalt

Es geschah in stockfinsterer Nacht: Gestern um 3 Uhr drangen zwei Unbekannte in Franz Stegmanns Uhren- und Schmuckgeschäft an der Burgdorfer Poststrasse ein. Sie zertrümmerten die massive Glastüre, indem sie einen Abfallcontainer davorstellten, den sie dann mit einem kurz zuvor gestohlenen Mercedes gegen den Eingang drückten. Dabei wurde die halbe Schaufensterfront demoliert. Die Polizei geht davon aus, dass bei dem Einbruch Waren im Wert von über 100000 Franken abhanden kamen. Franz Stegmann glaubt, dass sein Geschäft erst in zwei Monaten wieder ganz instand gestellt ist. jhoSeite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch