Zum Hauptinhalt springen

Eine amerikanische Weihnacht

Amerikanische Weihnachtslieder sorgten am Sonntagabend im Burgersaal Schüür in Thun

Nun steht sie, die richtige Kulturreihe im Thuner Burgersaal Schüür an der Bernstrasse: Der Zürcher Musiker Stephan Urwyler, der Bern zu seiner Lebensmitte erkoren hat, präsentierte am Sonntagabend die erste Veranstaltung, die künftig einmal im Monat im Dachstock der Schüür stattfinden wird. Der Auftakt hätte nicht besser gelingen können: Phoebe and the Christmas Boys sorgten mit stimmungsvollen Interpretationen amerikanischer Weihnachtslieder für festliche Stimmung – und dies vor voll besetzten Zuschauerrängen. Santa Claus in Thun Weil das Christkind am 24.Dezember jeweils in Europa beschäftigt sei mit Geschenkeverteilen, sorge in den USA Santa Claus für leuchtende Kinderaugen, führte Daniel Spichiger ins Konzert ein. Unzählige Lieder zeugen von der Beliebtheit des weissbärtigen Mannes mit seinem Rentierschlitten. Egal, ob «Santa Baby» oder «Sleigh Ride», die fünfköpfige Band mit Leadsängerin Phoebe Fuller, Daniel Spichiger (Gesang und Piano), Rolf Haesler (Sax), Giorgios Antoniou (Bass) und David Elias (Schlagzeug) präsentierte Hit um Hit, während die Kerzen am Weihnachtsbaum den Raum in sanftes Licht tauchten. Lesungen, Jazz und Klassik Mit dem gelungenen Eröffnungsanlass ist die Messlatte für die weiteren Schüür-Kultur-Veranstaltungen hoch angesetzt. Bis Ende Mai steht das Programm bereits fest: ?24.Januar 2010: Heinz Däpp, der bekannte Radiojournalist, liest aus seinen «Schnappschüss»; ?28.Februar: La petite Chappelle des Souffleurs zeigt als Bläserquintett, dass die Klassik jede Menge passende Bläserliteratur hat; ?19.März: In Mission of Tradition verbindet Schweizer Volksmusik mit Jazz und lässt «Schacher Sepp» «On the Sunny Side of the Streets» wandeln; ?18.April: Due Celli bringen Welthits wie Offenbachs «Can Can» und Werke mit Ohrwurmpotenzial von Barrière oder Klengel; ?28.Mai: Michael Zisman & Seefeld. Der bekannte Bandoneonmusiker Michael Zisman spielt mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Thun-Seefeld traditionelle und moderne Tangos. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 17 Uhr, die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. heh •www.schuurkultur.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch