Zum Hauptinhalt springen

Eine spezielle Stuhlwelt

thunLead

thunWas entsteht, wenn ein ganzes Schulhaus eine Ausstellung zum Thema Stuhl gestaltet? Eine fantasievolle Welt von Stuhl-Objekten, die zum Mitdenken animieren – zumindest im Schulhaus Neufeld in Thun. Die Schule ist nicht wiederzuerkennen: Auf einem Monitor begrüsst der Stapi höchstpersönlich die Besucher. Im Schulhausgang strahlen mysteriöse, farbige Stuhlwesen im Scheinwerferlicht um die Wette. Die 16 Schulklassen des Neufelds haben sie geschaffen und ihnen bildhafte Namen gegeben: der Verwünschte, der Gestrandete, der Coole oder der Gespiegelte. Durch die Menge wuseln Schülerinnen und Schüler, die selbst gemachte Apérohäpp-chen und Erfrischungsdrinks servieren. In der stimmungsvollen Aula dokumentieren ein Videofilm und Fotoporträts der Stühle und ihrer Gestalter die Entstehungsgeschichte der Ausstellung. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch