Zum Hauptinhalt springen

Eldorado für den Film

Das Emmental als würdige Kulisse: Seit Bettina Oberlis «Die Herbstzeitlosen» haben die Filmemacher

«Uli der Knecht», «Uli der Pächter» oder «Die Käserei in der Vehfreude» – das war einmal. Heute prägen andere Filme als jene des bekannten Franz Schnyder das Bild des Emmentals, wie es in die ganze Schweiz hinausgetragen wird. Seit Bettina Oberli vor vier Jahren mit «Die Herbstzeitlosen» Furore machte, erleben Filme mit Emmentaler Hintergrund einen eigentlichen Boom. Mal sprengt eine Pfarrersfamilie wehrlose Gartenzwerge in die Luft («Zwerge sprengen», 2008), mal geht es um drei Jungs in der rechtsextremen Szene («Silberwald», 2010) – mit «Herz im Emmental» dreht der Berner Filmemacher Bernhard Giger in diesen Tagen ein etwas anderes Porträt der Region. skk/maz Seite 19>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch