Zum Hauptinhalt springen

8 Kilometer Stau auf der A1

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Autobahn A1 bei Kirchberg eine Auffahrkollision mit vier Autos. In der Folge kam es zu Stau in der Länge von bis zu 8 Kilometern.

Der Verkehr auf der Autobahn A1 war am Samstagnachmittag gehörig ist Stocken geraten. Zwischen Kriegstätten und der Verzweigung Schönbühl staute sich die Autobahn infolge eines Unfalls laut dem Verkehrsinformationsdienst Viasuisse auf bis zu 8 Kilometern mit einer geschätzten Wartezeit von bis zu 40 Minuten.

Gegenüber Redaktion Tamedia bestätigte Simona Benovici, Sprecherin der Kantonspolizei Bern, den Unfall und die Verkehrsstörung. Eine Auffahrkollision mit vier involvierten Autos kurz nach der Auffahrt bei Kirchberg habe sich ereignet. Dadurch sei die Überholspur blockiert gewesen, so Benovici.

Weil die vier Fahrzeuge sich noch lange danach auf der Überholspur befunden hatten, musste man auch noch lange nach dem Unfall mit stockendem Verkehr rechnen. Eine Person sei laut Benovici vorsorglich mit der Ambulanz ins Spital gebracht worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch