Zum Hauptinhalt springen

Badi bleibt geschlossen

Das Frei- und Hallenbad in Herzogenbuchsee öffnet wegen eines technischen Defekts wohl bis zum Donnerstag nicht.

Der Sprung ins kühle Nass ist im Freibad Herzogenbuchsee derzeit nicht möglich. Weil die Heizung ausgefallen ist, werde die ganze Anlage geschlossen.
Der Sprung ins kühle Nass ist im Freibad Herzogenbuchsee derzeit nicht möglich. Weil die Heizung ausgefallen ist, werde die ganze Anlage geschlossen.
Hans Wüthrich

Nach nassen und kühlen Wochen hat sich der Sommer in den vergangenen Tagen wieder ein wenig erholt. Die Freibäder in der Region werden auch am Wochenende wohl wieder besser besucht sein.

In Herzogenbuchsee drohen Badewillige allerdings vor verschlossenen Türen zu stehen. Denn das Frei- und Hallenbad öffnet in den nächsten Tagen nicht. Grund dafür ist ein Totalausfall der Heizung, wie die Gemeinde gestern Nachmittag bekannt gab. Weil auch das Duschwasser betroffen sei, werde die ganze Anlage – also auch das Freibad und die Sauna – geschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.