Zum Hauptinhalt springen

Banden-Chef muss hinter Gitter

Z. war der Kopf einer Einbrecherbande. Das Regionalgericht Emmental-Oberaargau in Burgdorf verurteilte ihn vor einem Jahr zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von 34 Monaten. Das Obergericht hat diesen Entscheid nun bestätigt.

Der Anführer einer Einbrecherbande muss für ein Jahr ins Gefängnis (Symbolbild).
Der Anführer einer Einbrecherbande muss für ein Jahr ins Gefängnis (Symbolbild).
Colourbox

Vor drei Jahren trieb eine Einbrecherbande ihr Unwesen. Sie verschaffte sich gewaltsam Zugang zu Gewerbeliegenschaften und knackte Tresore. Ihr erstes Ziel war die Migros Konolfingen im Mai 2009. Stets zu viert, aber in unterschiedlichen Zusammensetzungen, beging die Bande im Kanton Bern und in der Westschweiz fünf weitere Einbrüche. Sie entwendeten über 26000 Franken und verursachten Schäden in der Höhe von mindestens 10000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.