Zum Hauptinhalt springen

Beschwerde sorgt für Verzögerung

Das Sanierungsprojekt Schulhaus Rüegsauschachen ist durch eine Beschwerde um ein halbes Jahr zurückgeworfen worden. Obwohl diese nun abgelehnt worden ist, könnte die Verspätung noch grösser werden.

Schulhaus Rüegsauschachen: Die Räumlichkeiten bieten nicht mehr genug Platz für den Unterricht.
Schulhaus Rüegsauschachen: Die Räumlichkeiten bieten nicht mehr genug Platz für den Unterricht.
Thomas Peter

Der Zahn der Zeit nagt kräftig am Schulhaus Rüegsauschachen. Zudem ist es zu klein für den modernen Schulunterricht. Deshalb will die Gemeinde Rüegsau die Anlage für rund sieben Millionen Franken sanieren. Im Juni 2013 sagte die Gemeindeversammlung Ja zum Projektierungskredit in Höhe von 650'000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.