Zum Hauptinhalt springen

BLS investiert 17 Millionen in Hasle

Die BLS will beim Bahnhof Hasle-Rüegsau bis 2017 für 17 Millionen Franken einen neuen Regionalstützpunkt für die Division Bau und Unterhalt bauen.

Auf dem ehemaligen Tenta-Areal in Hasle hat sich in den letzten Jahren unter anderem die Migros niedergelassen (hinten).
Auf dem ehemaligen Tenta-Areal in Hasle hat sich in den letzten Jahren unter anderem die Migros niedergelassen (hinten).
Thomas Peter
Noch immer unverändert steht auf dem Gebiet eine alte Lagerhalle. Gegenwärtig dient sie als Depot für zwei Busse.
Noch immer unverändert steht auf dem Gebiet eine alte Lagerhalle. Gegenwärtig dient sie als Depot für zwei Busse.
Thomas Peter
Bis November diesen Jahres will die BLS das Projekt einreichen. Gebaut werden soll ab 2016. Und ab 2017 sollen 90 Mitarbeiter hier ihrer Tätigkeit nachgehen.
Bis November diesen Jahres will die BLS das Projekt einreichen. Gebaut werden soll ab 2016. Und ab 2017 sollen 90 Mitarbeiter hier ihrer Tätigkeit nachgehen.
Thomas Peter
1 / 7

Dort, wo früher Zeltblachen hergestellt wurden, verkaufen Denner und Migros heute Lebensmittel. Das Erscheinungsbild und die Nutzung des ehemaligen Tenta-Areals in Hasle haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Eine Liegenschaft jedoch hat bisher all den Veränderungen getrotzt: Immer noch steht in der Emmenau eine alte Lagerhalle. Nicht mehr im besten Zustand, erstreckt sie sich vom Bahnübergang an der Hauptstrasse bis zum neuen Migros-Parkhaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.