Zum Hauptinhalt springen

BLS-Chauffeur auf Abwegen

Der Chauffeur eines BLS-Busses verirrte sich am Solätte-Abend in die Burgdorfer Oberstadt. Beim Wendemanöver wurde der Bus beschädigt.

Kein Vor und kein Zurück: Hinter dem BLS-Bus der Casinorain und vorne die Treppe hinunter zur Metzgergasse.
Kein Vor und kein Zurück: Hinter dem BLS-Bus der Casinorain und vorne die Treppe hinunter zur Metzgergasse.
Mirjam Sommer

Dass er weiss, was die Solätte ist, kann man von einem Buschauffeur aus unserem nördlichen Nachbarland nicht erwarten. Dass er aber die Dienstanweisung zur 283. Solennität liest, wäre seine Pflicht gewesen. Weil er dies nicht tat, geriet er am Montagabend mit seinem Gefährt in die Bredouille. Als der Chauffeur der BLS Busland AG durch die Hohengasse fuhr und kurz vor dem Kronenplatz feststellte, dass es wegen der Solätte kein Durchkommen gab, war es bereits zu spät.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.