Zum Hauptinhalt springen

Buchpreis: Illusionen macht sich keiner

Die Emmentaler Buchhandlungen sprechen sich mehrheitlich für die Wiedereinführung der Buchpreisbindung aus, doch es gibt auch kritische Stimmen. Dass fixe Buchpreise die grossen Probleme der Branche lösen werden, glauben allerdings auch die Befürworter nicht.

Sie ist für die Wiedereinführung der Buchpreisbindung: Trix Niederhauser, Geschäftsführerin der Buchhandlung am Kronenplatz in Burgdorf.
Sie ist für die Wiedereinführung der Buchpreisbindung: Trix Niederhauser, Geschäftsführerin der Buchhandlung am Kronenplatz in Burgdorf.
Thomas Peter

Am 11.März wird über die Wiedereinführung der Buchpreisbindung abgestimmt. Verschiedene unabhängige Emmentaler Buchhandlungen sind direkt von der Abstimmung betroffen, denn gerade kleine Geschäfte abseits der grossen Zentren sollen laut den Befürwortern von der Regulierung profitieren. Ein Augenschein bei der Burgdorfer Buchhandlung am Kronenplatz, die als Einzige der unabhängigen regionalen Buchhandlungen ausschliesslich Bücher verkauft, bestätigt die Vermutung: In einem Schaufenster hängt ein riesiges Plakat, das für die Buchpreisbindung wirbt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.