Zum Hauptinhalt springen

Casino-Umbau: Noch später und noch teurer

Die Sanierung des Casino-Theaters in Burgdorf soll 3 Millionen Franken mehr kosten, neu rechnet der Verwaltungsrat mit 13,3 Millionen. Und: Der Umbau verzögert sich um ein weiteres Jahr.

An der Generalversammlung des Casino-Theaters stand der bevorstehende grosse Umbau im Rampenlicht.
An der Generalversammlung des Casino-Theaters stand der bevorstehende grosse Umbau im Rampenlicht.
Walter Pfäffli

Gleich zwei schlechte Nachrichten mussten die Aktionäre an der 83. Generalversammlung der Casino-Theater AG zur Kenntnis nehmen: In Sachen saniertem Burgdorfer Theater müssen sich Zuschauer und Schauspieler weiterhin in Geduld üben.

Zudem wird der Umbau massiv teurer als vorgesehen. Anstatt der veranschlagten 10,3 Millionen Franken soll die Sanierung nun rund 13,3 Millionen Franken kosten. Nicht zuletzt sei bei dieser Summe bereits 1 Million Franken abgespeckt worden, sagte Verwaltungsratspräsident Markus Grimm am Dienstagabend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.