Zum Hauptinhalt springen

Das Räberstöckli zeigt sein neues Gesicht

Der Kulturverein Räberstöckli zieht trotz deutlicher Verzögerung bei der Fertigstellung ein positives Fazit vom Umbau seines Hauses in Niederbipp. Diesen Samstag werden die sanierten Räumlichkeiten eingeweiht.

Ins sanierte Räberstöckli hineinspaziert: Marlies Berger, Co-Präsidentin des Kulturvereins und Peter Brotschi, Stiftungsratspräsident.
Ins sanierte Räberstöckli hineinspaziert: Marlies Berger, Co-Präsidentin des Kulturvereins und Peter Brotschi, Stiftungsratspräsident.
anb

In Niederbipp gingen Ende letzten Monats die Sanierungsarbeiten im Kulturhaus Räberstöckli zu Ende. Kleinere Detailarbeiten seien bis zum Einweihungsanlass am Samstag zwar noch zu erledigen, sagt Marlies Berger, Co-Präsidentin des Kulturvereins. Doch das Wichtigste steht: der umgebaute Eingangsbereich und das neue Treppenhaus mit dem Behinderten- und Materiallift.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.