Zum Hauptinhalt springen

Der 22 Jahre alte Hengst ist immer noch voll im Saft

Zehn Hengste wurden an der Schau der Pferdezuchtgenossenschaft Oberemmental präsentiert. Dazu gehört auch der Bundeshengst Nepal. Er wird bis Ende Juni in der Deckstation in Gohl eingestallt.

Zeigt sich an der Schau von der besten Seite: Der Freiberger Hengst Nepal unter dem Sattel von Marianne Burri.
Zeigt sich an der Schau von der besten Seite: Der Freiberger Hengst Nepal unter dem Sattel von Marianne Burri.
Hans Wüthrich

«Nepal brauche ich nicht gross vorzustellen», sagt der Speaker, als der Freiberger am Samstagmorgen in der Reithalle vorgeführt wird. Das 22-jährige Tier nahm schon etliche Male an der Hengstpräsentation in Langnau teil und hat eine staatliche Anzahl an Fohlen gezeugt. «Er ist der Star des Anlasses», erklärt Fritz Muster, Vizepräsident der Pferdezuchtgenossenschaft Oberemmental, die den jährlichen Anlass organisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.