Zum Hauptinhalt springen

Der «Emmentaler Eidgenoss» kündet das Schwing- und Älplerfest an

Jetzt hat das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest, das in gut fünf Monaten in Burgdorf stattfinden wird, einen eigenen Käse – den «Emmentaler Eidgenoss». Gestern wurde er im Emmental und im Shoppyland der Öffentlichkeit vorgestellt.

Schwer befrachtet mit Käselaiben: Von der emmentalischen Idylle bei bestem Wetter auf der Lueg...
Schwer befrachtet mit Käselaiben: Von der emmentalischen Idylle bei bestem Wetter auf der Lueg...
Walter Pfäffli

Wie es sich für einen Festzug gehört, ist der «Emmentaler Eidgenoss» gestern mit Ross und einem mit Blumen geschmückten Käsewagen durch das Emmental und weiter zum Shoppyland in Schönbühl transportiert worden. Der Käse wurde eigens für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest, das vom 30.August bis am 1.September in Burgdorf stattfinden wird, lanciert. Begonnen hatte die Fahrt bei der Produktionsstätte des speziellen Schwingerkäses, bei der Emmentaler Schaukäserei in Affoltern. Weiter ging die Fahrt des Pferdegespanns via Kaltacker, Gutisberg, Burgdorf, Lyssach, Holzmühle und Münchringen nach Schönbühl.

Just über die Mittagszeit machte das Käsefuhrwerk gestern halt bei der Migros Neumarkt in Burgdorf. Passanten sowie Schülerinnen und Schüler liessen es sich nicht nehmen, den «Emmentaler Eidgenoss» zu probieren. Das Echo fiel dabei weitestgehend positiv aus. Am Nachmittag folgte die letzte Etappe nach Schönbühl. Die beiden Spitzenschwinger Kilian Wenger und Matthias Sempach übergaben dabei den schweren Laib des Schwingerkäses höchstpersönlich den Veranwortlichen der Migros. Nach der gestrigen finalen Qualitätskontrolle kann der «Emmentaler Eidgenoss» schweizweit ab jetzt in den grossen Filialen der Migros gekauft werden.

Die Autogrammstunde mit Kilian Wenger und Matthias Sempach, den beiden Götti der jüngsten Emmentaler AOC-Kreation, wurde von Freunden des Schwingsportes rege benutzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch