Zum Hauptinhalt springen

Der Esel mit dem Stummelchen bleibt im Tierpark

Der junge Esel, dessen Schwanz amputiert werden musste, ist bei den Besuchern des Tierparks Langenthal besonders beliebt. Das hat Folgen.

Der kleine Esel ohne Schwanz (links) ist bei den Besuchern derart beliebt, dass er im Tierpark Langenthal bleiben darf.
Der kleine Esel ohne Schwanz (links) ist bei den Besuchern derart beliebt, dass er im Tierpark Langenthal bleiben darf.

Die Geschichte des kleinen Esels, dessen Schwanz nach mehreren Bissen der Mutter amputiert werden musste, bewegte im Sommer 2012 viele. Den Besucherinnen und Besuchern sei der Esel ans Herz gewachsen. «Wir haben deshalb spontan beschlossen, ihn zu behalten», erklärte Tierparkleiter Fritz Kurt anlässlich der Hauptversammlung des Verschönerungsvereins Langenthal. Vereinspräsident Kurt Werner Häni war einverstanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.